etwas über mich

Wir hoffen noch auf weitere schöne Bilder von Walter Giger, welche noch viele Herzen der Kunstfreunde höher schlagen lässt

Walter Giger



ist am 14. Oktober 1939 in Rorschach geboren. Schon während der Schulzeit beschäftige er sich intensiver als verlangt mit der Kunst. Damals zeichnete und malte er für die Zeitschrift „Werktätige Jugend“. Bereits folgten Ausstellungen in Rorschach und Lausanne.

 

Nach längerem Unterbruch in seinem Kunstschaffen lernte er 1963 den Kunsthändler Richard Steiner in St. Gallen kennen, der in ihm wieder die Liebe zur Malerei weckte. Durch ihn erlernte er auch seine gute und exakte Technik. Nur selten stellte er aber seine Bilder dem breiten Publikum vor, da er vor allem für Privatbestellungen malte.

Durch den beruflichen Wechsel von St. Gallen nach Steckborn 1973 hatte sich wieder eine neue Türe geöffnet. Dank der Gründung der „Künstlergruppe Steckborn“ konnte er seine wunderschönen Bilder vermehrt der Öffentlichkeit präsentieren.

 

Inspiriert von der einmaligen Landschaft des Untersees entstehen meisterliche Bilder, die bis ins kleinste Detail genau ausgearbeitet sind. Nach der langersehnten Pensionierung 2003, konnte er endlich seinen Wunsch erfüllen, nämlich sein Hobby zum Beruf zu machen.

Da es die „Künstlergruppe Steckborn“ seit geraumer Zeit nicht mehr gibt, hat er sich im Jahr 2009 der Künstlergruppe „Art forum Bodensee“ mit Freude angeschlossen